Organisation der Distributionslogistik (German Edition) by Tim Jülicher PDF

By Tim Jülicher

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, word: 1,3, FernUniversität Hagen, 70 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die betriebliche Logistik hat in den vergangenen Jahrzehnten stetig an Bedeutung gewonnen und stellt Anfang des 21. Jahrhunderts eine entscheidende Herausforderung an Unternehmen dar. Drucker bezeichnete die Logistik noch 1962 als „economy’s darkish continent“: „We are aware of it is there, and we all know it's large, and that is approximately all.“ Geschätzte Logistikkostenanteile an den Produktkosten zwischen five% und 20% je nach Branche belegen die gehobene Bedeutung eines effizienten Lieferservices. Auch der in Wissenschaft und Praxis bis heute vergleichsweise ungenau bestimmbare betriebliche Aufwand für logistische Leistungen im Allgemeinen zeigt diese Tendenz auf. Als Wettbewerbsinstrument bieten optimale logistische Prozesse gerade auf den durch Markttransparenz gekennzeichneten Käufermärkten Potentiale der Kundengewinnung und -treue. Auch die Distribution hat ihre einstige Stellung als Hilfsfunktion zugunsten einer Rolle eines eigenständigen mikrologistischen structures aufgegeben und stellt damit ein vergleichsweise junges Forschungsgebiet innerhalb der Betriebswirtschaft dar. Eine erfolgreiche supplier der Distributionslogistik ist demnach für ein Unternehmen eine gute Möglichkeit, durch Kosteneinsparungen zusätzliche Gewinne zu generieren und seine Stellung im Wettbewerb zu verbessern.

[...]

Diese Arbeit widmet sich der Möglichkeit, E-Commerce entlang einer bestehenden Wertkette einzusetzen, additionally das existierende Unternehmen um einen elektronischen Absatzkanal zu erweitern (Multi-Channel-Strategie). Sie beschränkt sich dabei auf die Beobachtung des B2C-Bereichs, befasst sich additionally ausschließlich mit den Verkaufsbeziehungen zwischen Unternehmen und Konsumenten. Die Frage, die sich dann für Unternehmen stellt und die Motivation dieser Arbeit ist, ist folgende: Mit Hilfe welcher Betriebsform kann die Distributionslogistik unter Berücksichtigung eines hohen Lieferservices im Hinblick auf die Transaktionskosten am effektivsten, d.h. kostengünstigsten durchgeführt werden? Dabei wird untersucht, bei Vorliegen welcher Transaktionsmerkmale eine der Formen den anderen ceteris paribus vorzuziehen ist. Der Transaktionskostenansatz eignet sich aufgrund seiner offenen Auslegung des zentralen Begriffes des Transaktion und seiner Realitätsnähe für einen theoretischen Vergleich der in der Praxis anzutreffenden Betriebsformen.

Show description

Rating von Vermögensverwaltungen (German Edition) by Oliver Everling,Jürgen Lampe PDF

By Oliver Everling,Jürgen Lampe

In den letzten Jahren ist das (Kunden-)Bedürfnis nach Transparenz von Beratungsleistungen im Finanzsektor
stark gewachsen. Dieses Buch bietet erstmals einen Überblick über praxisbezogene Beurteilungsansätze für
Vermögensverwaltungen. Mit Blick auf neue Informations- und Kommunikationstechnologien erläutert es die
Auswirkungen von rankings, scores und Scorings auf Arbeitsabläufe, Dienstleistungsprozesse und Effizienz in
der Vermögensverwaltung. Daneben diskutiert es, wie sich die Kommunikation zwischen Finanzdienstleistern
und Kunden durch transparente Beurteilungsmaßstäbe verändern wird.

Show description

Read e-book online Betriebskosten in der Praxis (German Edition) PDF

By Birgit Noack,Martina Westner

Dieser umfassende Ratgeber beantwortet - unter Berücksichtigung der aktuellen BGH-Rechtsprechung - prägnant die wichtigsten Fragen zur Betriebskostenabrechnung. Praktische Hilfe für Vermieter und Verwalter, die Betriebskostenabrechnung korrekt zu erstellen. Dieses Standardwerk unterstützt Sie in allen Zweifelsfällen zur Abrechnung der Betriebskosten - unter Berücksichtigung der aktuellen BGH-Rechtsprechung. Detaillierte Informationen und zahlreiche Praxisbeispiele helfen Ihnen, die Betriebskostenabrechnung fehlerfrei und schnell zu erstellen.INHALTE:- Keine Frage offen: Alle umlagefähigen Kosten im Überblick- Rechtsstreitigkeiten mit Eigentümern und Mietern vermeidenIN DER NEUAUFLAGE:- Aktuelle BGH-Urteile von 2012- Alle Betriebskostenpositionen einfach erklärt - mit den Besonderheiten zur Heizkostenabrechnung- Aktuell: Die neue Trinkwasserverordnung- Formulare für die Betriebskostenabrechnung, Musterabrechnung Heiz- und Warmwasserkosten, Bescheinigung über Haushaltsnahe Dienstleistungen u.v.m.

Show description

New PDF release: Die Quantifizierung von Synergiepotentialen bei der

By Christian Schreitmüller

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, observe: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Studiengang Mergers & Acquisitions, Sprache: Deutsch, summary: Unternehmenstransaktionen werden quickly immer mit der Existenz von Synergien begründet, welche die Akquisitionsprämie finanzieren und eine Wertschöpfung generieren sollen. Demgegenüber steht jedoch die ernüchternde Bilanz, wonach eine Vielzahl von Unternehmenstransaktionen - retrospektiv betrachtet - zu einer Wertvernichtung führen.

Während sich die wissenschaftliche Ursachenforschung überwiegend auf die Fehler in der PMI-Phase konzentrierte, wurde ein Aspekt bislang vernachlässigt: Synergien, die im Vorfeld einer Unternehmenstransaktion überbewertet werden und infolgedessen zu einer unangemessen hohen Akquisitionsprämie führen, limitieren oder vernichten jegliche Möglichkeit zur nachhaltigen Wertschöpfung. Das Wertpotential und die Erfolgsaussichten werden dadurch schon zu Beginn einer Unternehmenstransaktion vorbestimmt. Demnach muss eine Methode zur Verbesserung der Erfolgsbilanz von M&A dort ansetzen:

Sie muss eine Lösung anbieten, wie die Fehleranfälligkeit bei der Bewertung von Synergiepotentialen reduziert werden kann.
Nach einer literaturgestützten Ursachenanalyse und einer Expertenbefragung, konnten die Kernprobleme bei der Synergiequantifizierung auf drei Bereiche reduziert werden:

Demnach erschweren vor allem unvollständige Informationen, Interessenskonflikte sowie methodische Probleme die zuverlässige Wertermittlung von Synergiepotentialen. Während das challenge der Informationsunsicherheit nicht vollständig gelöst werden konnte, wurde der Schwerpunkt der Arbeit auf die Behandlung der methodischen Probleme gelegt. Methodische Probleme ergeben sich u. a. aus der mangelnden Transparenz der Wertbestimmungsfaktoren, einer unzureichenden Antizipation effektiver Synergierealisierungsmöglichkeiten und an einer g

Show description

Biokraftstoffe - Teller oder Tank? (German Edition) - download pdf or read online

By Jennifer Panhans

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, notice: 2,0, Universität Regensburg (Finanzwissenschaften insbes. Umweltökonomie), Sprache: Deutsch, summary: 1. Einleitung
Eröl bewegte die Welt im 20 Jahrhundert. Zu Beginn des 21 Jahrhunderts kommt diese Entwicklung zum Stillstand. Die Endlichkeit fossiler Rohstoffe bei gleichzeitig steigender Nachfrage und der Klimawandel, ausgelöst durch die Umweltverschmutzung, machen eines deutlich: Die Welt wächst weiter zusammen und braucht dafür Mobilität. Wenn wir diese Entwicklung weiterhin sichern wollen, müssen wir uns nach erneuerbaren und umweltfreundlichen Alternativen umsehen.
Sonnenenergie, Windenergie und Bioenergie, insbesondere Biokraftstoffe, sichern die Mobilität der Zukunft. Sie vermeiden weitere Treibhausgasemission, reduzieren die Abhängigkeiten von Erdöl fördernden Ländern, stärken ländlichen Strukturen und versprechen Gewinne in Land- und Forstwirtschaft.
Gegner sehen in alternativen Kraftstoffen einen der Gründe für die Verknappung von Wasser und Boden, Regenwaldrodungen zum Anbau von Energiepflanzen-Plantagen und damit verbundene Bodenerosion. Da eine große Menge an Ölpflanzen und Getreide zur Biokraftstoffproduktion benötigt werden, liegt auch die Anschuldigung für steigende Lebensmittelpreise verantwortlich zu sein nahe.
Ziel dieser Arbeit ist es, Vor- und Nachteile der Biokraftstoffproduktion aufzuzeigen und auf die Frage einzugehen, wie stark der Einfluss der alternativen Kraftstoffe auf die Lebensmittelpreise ist.

1.Einleitung

2.Biokraftstoffe-Anwendungsbereiche,Typen, Produktion
2.1.Biodiesel
2.2.Pflanzenöl
2.3.Bioethanol
2.4.Biokraftstoffe zweiter Generation

3.positive Aspekte und Chancen für die Biokraftstoffprod.
3.1.Endlichkeit fossiler Rohstoffe
3.2.Beitrag zum Klimaschutz
3.3.Beitrag zur Stärkung ländlicher Strukturen

4.Risiken und Kritik an der Biokraftstoffproduktion
4.1.Ressourcenknappheit
4.2.Waldrodung
4.3.Bodenerosion
4.4.Rückgang biologischer Vielfalt
4.5.Auswirkung auf Lebensmittelpreise

5.persönliche Stellungnahme
Literaturverzeichnis

Show description

Download e-book for kindle: Das Leasing als Finanzierungsalternative zum Kreditkauf bei by Irina Wolwowskaja

By Irina Wolwowskaja

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, be aware: 2,1, Hamburger Fern-Hochschule, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ein Unternehmen muss, um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein und dadurch cutting edge Produkte anbieten zu können, in regelmäßigen Abständen Investitionen tätigen, die dieses gewährleisten. Diese Investitionen müssen wiederum finanziert werden und belasten die häufig ohnehin niedrige Liquiditätsdecke der Unternehmen. Als Folge hat Leasing als Finanzierungsalternative in Deutschland gegenwärtig eine beachtliche volkswirtschaftliche Größenordnung erreicht. Aus der betrieblichen Praxis ist diese Finanzierungsform nicht mehr wegzudenken. Unternehmen haben deswegen häufig zu entscheiden ob eine Investition mit Kreditmitteln durchgeführt werden soll, oder ob die Finanzierung mittels Leasing vorteilhafter ist. Hierbei sind quantitative und qualitative Argumente zu berücksichtigen.
Das Ziel der vorliegenden Diplomarbeit ist eine umfassende betriebswirtschaftliche examine der Leasingfinanzierung und die Darstellung der wichtigsten Einflussfaktoren auf die Entscheidung zwischen Leasing und Kredit. Die Analysen in dieser Arbeit beschränken sich hauptsächlich auf quantitative Faktoren. Gleichzeitig soll kritisch hinterfragt werden ob Leasing im Vergleich zum Kauf eines Anlagegutes wirklich die Vorteile bietet, mit denen die Leasingindustrie wirbt.
Im Grundlagenteil werden zunächst der Begriff, die Erscheinungsformen des Leasings und deren Vertragsarten erläutert, sowie die Kriterien für die bilanzielle Zurechnung des Leasinggegenstands beschrieben. Des Weiteren erfolgt im selben Abschnitt die Abgrenzung zum Kredit.
Im anschließenden Hauptteil dieser Arbeit wird ein Entscheidungsmodell entwickelt, das die unterschiedlichen Wirkungen bei Leasing und Kreditkäufen berücksichtigt. Das Modell beschreibt die quantitativen Folgen der jeweiligen Finanzierungsart beim Investor. Der Investor soll anhand gegebener Kredit- und Leasingangebote entscheiden können welche Finanzierungsform für ihn vorteilhaft ist.
Im Folgenden wird betrachtet, inwiefern sich die Leasingfinanzierung im Vergleich zum Kredit positiv auf die Liquiditätssicherung der Unternehmen auswirkt. Dabei werden auch die Grenzen der Liquiditätssicherung durch Leasing aufgezeigt.

Show description

Read e-book online Organisation von Temporalität und Temporärem: PDF

By Jochen Koch,Jörg (Eds.) Sydow,Jörg Sydow

'Managementforschung' ist eine doppelt-blind begutachtete Zeitschrift und veröffentlicht einmal im Jahr themenspezifische Beiträge über neueste Forschungsergebnisse und Entwicklungstrends.  Band 23 (2013) befasst sich mit der 'Organisation von Temporalität und Temporärem' und enthält die folgenden Beiträge: - Noch nicht/nicht mehr – Zur Temporalform von Paradoxien des Organisierens - Temporärer Umgang mit Unerwartetem - Strategisches administration und Zeit - PowerPoint und die Einkapselung von Prozessualität im projektübergreifenden Lernen - Regeln in interorganisationalen Projekten - From occasion administration to the administration of Events. Herausgeber der Managementforschung 23: Prof. Dr. Jochen Koch lehrt Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung und agency an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder). Prof. Dr. Jörg Sydow lehrt Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmenskooperation am Management-Department der Freien Universität Berlin.

Show description

Get Transaktionskostentheorie und Global Sourcing - Eine PDF

By Alexandra Schmidt

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, be aware: 1,3, deepest Fachhochschule Göttingen, Sprache: Deutsch, summary: Die Funktion Beschaffung und damit das international Sourcing steht täglich vor der Notwendigkeit, Entscheidungen treffen zu müssen, die teilweise nachhaltige Auswirkungen auf das Unternehmen haben. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwieweit ein Unternehmen alle relevanten Kosten, so auch Transaktionskosten, bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt. Die Transaktionskostentheorie, die Verhaltensannahmen wie die eingeschränkte Rationalität des handelnden Menschen oder das opportunistische Verhalten seitens des Lieferanten mit einbezieht, wird bei einer traditionellen Kostenbetrachtung weitgehend nicht berücksichtigt. Mit diesem Schwerpunkt, der Annahmen der Transaktionskostentheorie, wird die Beschaffungsstrategie worldwide Sourcing analysiert.

1.1 Einführung in die Thematik
Durch die Öffnung neuer Märkte wie Indien, China und den ehemaligen Ostblockstaaten ist der relative Preis für Arbeit gefallen. Der Wettbewerbsvorsprung hoch entwickelter Volkswirtschaften, wie beispielsweise Deutschland verringert sich. In Zeiten zusammenwachsender Märkte ist es für viele Unternehmen wichtig, sich klare Wettbewerbsvorteile zu sichern. Viele Unternehmen haben erkannt, dass im globalen Wettbewerb bei sinkenden Margen und immer härter werdender Konkurrenz Erfolgspotenziale nicht ausschließlich bei den Funktionen Vertrieb und Produktion zu suchen sind, sondern auch im Bereich der Beschaffung viele Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft sind. Vor diesem Hintergrund hat das Strategiekonzept des international Sourcing in den letzten Jahren stark an Dynamik zugenommen. Laut einer Studie von Prof. Bogaschewski wird der Anteil an worldwide Sourcing in den nächsten fünf Jahren bei deutschen Unternehmen, je nach Branchenzugehörigkeit, um forty bis 50% ausgebaut werden. Bedingt ist dies durch vordergründig günstige Einstandpreise, die Zunahme von Outsourcingstrategien, verstärkte Buy-Entscheidungen und die damit abnehmende Fertigungstiefe in Unternehmen. Somit wächst die Beschaffungstiefe und die Bedeutung des international Sourcing. Jedoch stellt dies das worldwide Sourcing vor eine Vielzahl komplexer Problemfelder.

Eines dieser Problemfelder ist die Einbeziehung der Transaktionskosten bei worldwide Sourcing. Die Transaktionskosten sind in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen und haben einen Anteil von durchschnittlich 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts erreicht...

Show description

Download e-book for iPad: Generationswechsel in Familienunternehmen. Konzeptionelle by Moritz Mertens

By Moritz Mertens

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, business enterprise, notice: 2.3, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, summary: Familienunternehmen werden im Laufe der Zeit zwangsläufig mit Veränderungen und Herausforderungen konfrontiert. Der Generationswechsel ist ein solcher tiefgreifender Wandlungsprozess und eine komplexe, herausfordernde Thematik, der sich jeder Unternehmer und dessen Familie stellen muss. Für den Inhaber wird der Zeitpunkt kommen, an dem er sich mit seiner Nachfolgeplanung auseinandersetzen muss. Dabei handelt es sich für den Unternehmer i. d. R. um ein einmaliges Projekt, für das er kaum auf eigene Erfahrungswerte zurückgreifen kann.

Nach aktuellen Schätzungen steht im Zeitraum von 2014 bis 2018 in rund 135.000 deutschen Familienunternehmen ein Generationswechsel an. Eine Studie von PriceWaterhouseCoopers legt dar, dass 67.500 der teilnehmenden Familienunternehmen (DACH-Region) eine Weitergabe der Firma an die nächste new release planen und diese damit in Familienhand bleiben soll. Es zeigt sich aber, dass der Generationswechsel regelmäßig scheitert, denn es kommen nur sixty seven % der neu gegründeten Familienunternehmen in die zweite iteration, nur 32 % in die dritte und lediglich sixteen% in die vierte new release. Die Gründe für ein Scheitern sind vielfältig, die Suche nach einem geeigneten Nachfolger, die Anpassung der Organisationsstruktur und die Schaffung finanzieller Voraussetzungen für den Generationswechsel stehen im Fokus und müssen an die situativen und individuellen Anforderungen jedes Familienunternehmens angepasst werden.

Ziel und Gang der Arbeit

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, mithilfe der bestehenden Literatur und Forschungsergebnisse den Prozess des Generationswechsels in Familienunternehmen zu strukturieren. Hierzu sollen Problemklassen beim Generationswechsel identifiziert und in ein Phasenmodell integriert werden. Das Phasenmodell wird anhand von zwei Fallstudien illustriert. Auf dieser Grundlage sollen Handlungsempfehlungen für Familienunternehmen abgeleitet werden, die sich im Prozess des Generationswechsels befinden oder ihn noch vor sich haben. Um diese Ziele zu erreichen, nimmt die Arbeit folgenden Verlauf.

Im zweiten Kapitel werden die Grundlagen zum Generationswechsel in Familienunternehmen aufgearbeitet. Hierzu werden zunächst die Definition eines Familienunternehmens und die Begriffsabgrenzung des Generationswechsels gegeben, da diese zum Verstehen der Thematik notwendig sind. [...]

Show description

Get Standortstrategien deutscher Unternehmen (German Edition) PDF

By Michael Kirchner

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, be aware: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Hauptseminar, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Problemstellung
Betrachtet guy die Strategien von deutschen Unternehmen, insbesondere im Fokus fortschreitender Internationalisierung und dem damit verbundenen enorm gestiegenem Wettbewerbs- und Effizienzdruck, so werden Standortstrategien zu einem immer bedeutenderem Bestandteil einer in sich stimmigen Gesamtstrategie. In den letzten Jahren gewannen in erster Linie internationale Standortstrategien an Gewicht, um mögliche Kostensenkungspotentiale zu realisieren und neue Absatzmärkte erschließen zu können. Daher stellt sich die Frage, welche Alternativen besitzt eine Unternehmung im Hinblick der Internationalisierung von Strategie und Standort. Gerade in den hoch entwickelten Ländern stehen lokale Standortbedingungen den sehr hohen Standortanforderungen der Betriebe gegenüber, welche im Zuge der Globalisierung einhergehend mit geöffneten Kapital- und Absatzmärkten eine Vielzahl an potentiellen Standorten ihr Eigen nennen können. Da sich insbesondere in Deutschland die Standortdiskussion, gerade durch Rationalisierungen, insbesondere im Personalwesen, schon weit bis in die 90er Jahre zurück verfolgen lässt gilt ein Hauptaugenmerk den Möglichkeiten einer globalen Geschäftstätigkeit für deutsche Unternehmen und welche Auswirkungen diese den Strukturwandel vehement vorantreibenden Aktivitäten für den Binnenmarkt, sowie dessen internationale Wettbewerbsfähigkeit implizieren.

Ziel und Gang der Arbeit
Aufgezeigt werden im Rahmen dieser Arbeit Arten internationaler Standortstrategien und welche Bedeutung ihnen von deutschen Unternehmen beigemessen wird, beziehungsweise wie sich diese auf die innerdeutsche Wirtschaft auswirken. Es sollen zunächst die relevanten Entscheidungsgrundlagen für eine Standortwahl herausgearbeitet werden, abgeleitet von der Strategie des Unternehmens, bevor die einzelnen Standortstrategien und deren Systematisierungen in der Theorie näher betrachtet werden. Nachfolgend werden die Standortbedingungen am Standort Deutschland dargestellt, anhand derer eine examine der Internationalisierungsstrategien heimischer Unternehmungen erfolgt, bevor explizit auf deren Auswirkungen im Inland eingegangen wird.

Show description

1 2 3 17